Das „Internet der Dinge“ umfasst auch Elemente aus der maritimen Welt. Egal ob Positionsdaten von Frachtschiffen, Wetterdaten von Wetterstationen oder Wassertemperaturen. Eine Vielzahl an Sensordaten wird über Thingful.net kostenfrei zur Verfügung gestellt. Weitere Infos unter: http://thingful.net/